^nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
foto5

Programmheft 2017.2

Neu im Programm: Lernen Sie Fotografie beim Profi

Neu im Programm: Lernen Sie Fotografie beim Profi. Wir konnten für unsere Fotokurse Martin Hartung, Fotograf und Bildbearbeiter gewinnen. Anmeldungen noch möglich unter E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch: 0234 / 96 29 04 - 663

Fotografie - Modul 1 Einführungskurs

Rund ums Fotografieren. Vom Beautyportrait (Damen) und Charakterportraits (Herren) werden verschiedene Lichttechniken ausprobiert. Mitzubringen: Digitale Kamera mit Speicherkarte (ideal wären Wechselobjektive), Kamera sollte manuell einstellbar sein. Canon und Nikon sind empfehlenswert, bei anderen Modellen ggf. Adapter für Funkauslöser; Laptop.

Max. 7 TN

Samstag, 21.01.2017, 10.00 - 16.00 Uhr (8 Ustd./1 Veranst.)

Martin Hartung, Fotograf und Bildbearbeiter

40,00 Euro

Haus der Kirche, Westring 26a, Raum IV

Weiterlesen...

Frohe Weihnachten & Ein Frohes Neues Jahr

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben eine gute Weihnachtszeit und einen harmonischen und friedvollen Übergang ins Neue Jahr. Gerne werden wir Sie auch im Neuen Jahr mit unseren vielfältigen Angeboten begleiten.

In der Zeit vom 23.12.2016 bis zum 06.01.2017 machen wir Ferien. Ab dem 09.01.2017 sind wir wieder für Sie da.

Mit den besten Wünschen

Ihr Team der Evangelischen Erwachsenen- und Familienbildung

 

In den goldenen Herbst starten – mit neuer Energie das Jahr beenden: Awaken your FIRE - Workshop mit Feuerlauf

Awaken your FIRE - Workshop mit Feuerlauf

Sonntag, 06.11.2016 – 13.00 – 19.00 Uhr

Auf dem Sonnenberger Hof, Alte Ascheberger Straße 14, 59394 Nordkirchen

Seit über 4000 Jahren gibt es auf nahezu allen Kontinenten der Erde Feuerläufe und Feuerrituale. Vor allem bei Naturvölkern diente die Kraft des Feuers immer schon als Mittel zur Heilung und als kraftvoller Begleiter bei tiefgreifenden Veränderungen im Leben. Gestartet wird mit verschiedenen Übungen, die es den Teilnehmern ermöglichen, sich vom Alltag, den Sorgen, Ängsten und dem Stress zu lösen. Erst jetzt ist der Geist wirklich bereit, sich auf das große Ereignis vorzubereiten. Entspannungsübungen helfen dabei, die eigene Mitte zu finden, Selbstvertrauen aufzubauen und sich der eigenen inneren Kraft bewusst zu werden. Die Vorbereitung beinhaltet Themen wie "positives Denken", Motivation und Zielfindung. Es handelt sich nicht um Hypnose oder Beeinflussung des freien Willens, denn der Lauf soll bei vollem Bewusstsein genießerisch zelebriert werden.

Der Lauf über die Glut ist freiwillig. Niemand muss über das Feuer laufen!

Die gemeinsame Vorbereitung und die Kraft des Feuers sind so stark, dass die Transformation im Körper auch dann stattfindet, wenn man einfach nur bewusst davor steht und sich für diese Kraft öffnet.

 

 

Weitere Infos unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fon: 0234 / 96 29 04 663 – Tabea Ev. FBS Bo

In der Kita Arche Noah in Kooperation mit der Ev. FBS Tabea – Eltern- und Erziehungsthemen

Zwischen Supernanny und Leistungsdruck – Herausforderung Erziehung heute!! 

An drei aufeinander aufbauenden Elternabenden wollen wir Fragen nachgehen, die viele Eltern von Kindergartenkindern beschäftigen: Mache ich in der Erziehung meines Kindes alles „richtig“? Gibt es das überhaupt „richtig“ oder „falsch“? Wie setze ich Grenzen, welche Freiheiten darf ich meinem Kind lassen? Wie gehe ich in der Erziehung mit digitalen Medien und dem Druck der Gesellschaft um? Was heißt Erziehung?

Teil I

Am ersten Abend beschäftigen wir uns mit verschiedenen Erziehungsstilen und dem Einfluss, den unsere eigene Erziehung auf den Umgang mit unseren Kindern hat. Welcher Erziehungstyp bin ich eigentlich?

Montag, 12.09.2016 14.30 - 16.00 Uhr

 

Wie verstehe ich mein Kind? Teil II

Der zweite Abend behandelt häufige Fragen: Wie verstehe ich mein Kind? Was kann ich von meinem Kind in welchem Alter fordern, womit überfordere ich es? Wie finde ich die Balance zwischen „Grenzen setzen“ und „Freiheiten lassen“?

Montag, 19.09.2016 14.30 - 16.00 Uhr

Weiterlesen...

Qzert-Westfalen-Lippe
Kirchenkreis-Bochum
FBW-Münster